Ohrkerzenbehandlung

Die Anwendung von Ohrenkerzen ist bei einer Reihe von Erkrankungen und Symptomen, wie Erkältung, Schnupfen, verstopfte Nase, Halsschmerzen, Nasennebenhöhleninfekt, Kopfschmerzen, Migräne, Schlaflosigkeit, Stressfolgen, Ohrenschmerzen, beeinträchtigtes Hörvermögen, Schwindel, Tinnitus, Heuschnupfen, Ohrdruck sehr vielversprechend und erfolgreich. Bei einer bestehenden Mittelohrentzündung ist jedoch eine Behandlung erst nach Abklingen empfehlenswert!

 

Kontraindikationen: perforiertes Trommelfell, ein implantiertes Paukenröhrchen, eine akute Mittelohrentzündung, Ekzeme/Pilzinfektionen am und im Ohr.

 

Die Ohrenkerze ist etwa 22 cm lang (ich benutze Biosun) mit einem integrierten Sicherheitsfilter. Die Ohrenkerze ist handgefertigt und aus reinen 100% natürlichen Rohstoffen wie Bienenwachs (Bio) und Baumwolle hergestellt. Der mit Bienenwachs getränkte Baumwollstoff ist frei von Pestiziden und chemisch unbehandelt. Ich biete meinen Kunden  die magische Honig, Kamille und Salbei  und die belebende Sorte Eukalyptus und Kiefernnadel an (100% natürliche Rohstoffe)

 

Die Behandlung:

Der Raum ist zugluftfrei und angenehm temperiert. Sie liegen seitlich und bequem auf der Behandlungsliege, den Kopf auf einem Kissen aufliegend. Ich zünde die Ohrenkerze an einem Ende an, woraufhin sie zu brennen beginnt und setze sie mit dem anderen Ende in Ihr Ohr. Ich halte die Kerze aufrecht, während diese langsam abbrennt, ein Vorgang, der etwa 10-12 Minuten lang pro Ohr dauert. Die dabei entstehende leichte Asche bleibt am brennenden Ende der Ohrenkerze haften. Falls diese doch abfallen sollte, was so gut wie nie passiert, lege ich vorsorglich ein kleines Tuch auf die betreffenden Regionen aus. Die Asche verursacht keinen Ruß, so dass sie sich auch leicht abklopfen lässt, ohne Spuren zu hinterlassen.

 

Während der Behandlung nehmen Sie ein leichtes Knistern/Rauschen/Bruzzeln der Flamme wahr und empfinden in der Regel eine wohltuende tiefe Entspannung. Wenn die Kerze bis auf die Markierung abgebrannt ist, nehme ich die Kerze aus Ihrem Ohr und stecke sie mit dem brennenden Ende in ein bereit stehendes Glas Wasser, um die Flamme zu löschen.

 

Das Wirkprinzip:

In der Kerze entsteht ein Vakuum, sobald sie in das Ohr gesteckt wird, so dass durch die Flamme eine Sogwirkung auf das Innenohr ausgeübt wird. Dies führt dazu, dass kleinste Ohrschmalzpartikel herausgesogen werden. Gleichzeitig werden die Durchblutung und der Lymphfluss in Ohr und Kopf angeregt, so dass eine Entstauung von betroffenen Geweben und Organen im Kopfbereich die Folge ist. Sofort nach der Behandlung spüren Sie eine Erleichterung im Kopfbereich. Man sollte stets beide Ohren behandeln, außer ein Ohr ist innen oder außen verletzt. Eine Nachruhe von 10 -20 Minuten ist empfehlenswert. 

 

 

Ohrenkerzen für Kinder:

 

Diese  Ohrenkerzen sind kürzer als die der Erwachsenen. Brenndauer ca. 7 Minuten. Kinder ab 3 Jahren (sobald die Kinder ruhig liegen bleiben) kann man mit Ohrkerzen behandeln und die Behandlung ist sehr gut geeignet.

Massage, Hot Stone, Fußflege, Maniküre, Babymassagekurse, Kindermassagekurse

 

Ohrkerzen sind keine Arzneimittel/Medikamente und ersetzen keinen Arztbesuch!!

Seelenhände, Hahilingastrasse 19, 82041 Oberhaching

seelenhaende@web.de, Tel 089 / 21 55 49 11

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now